Solaranlage + Stromspeicher


  • Fa. Thomann, Hergatz
  • PV-Anlage 583 kWp
  • 1357 Solarmodule
  • 372 kWh Batteriespeicher
    AC-Nennleistung 150 kVA

Tonnen CO2 Ersparnis

äquivalent in Bäumen

Thomann investiert in grüne Energie

Solaranlage für Thomann
mit 75%
Eigenbedarfsdeckung 

focusEnergie realisiert fürdas Unternehmen Thomann eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 583 kWp und einen Batteriespeicher mit einer Kapazität von 372 kWh.

„Aus der Region. Für die Region“.

Als inhabergeführtes Familienunternehmen in sechster Generation fühlt sich Thomann der Nachhaltigkeit und Kontinuität, aber auch dem Wandel und der Innovation verpflichtet. Unter der Leitung des geschäftsführenden Gesellschafters Rolf Thomann wird das Unternehmen mit 100 Mitarbeitern an den Standorten Lindau und Hergatz kontinuierlich weiterentwickelt.

Obwohl die Netzanschlusssituation die Einspeisung auf maximal 330 kVA limitiert, konnte die Anlage mit 583 kWp Modulleistung, 400 kVA Wechselrichterleistung und 150 kVA Batteriespeicher ohne Anpassung der Netzanschlusssituation deutlich größer dimensioniert werden. Die maximale Einspeiseleistung wird nach den Vorgaben des Netzbetreibers automatisch sichergestellt.

Die Kombination aus großer PV-Anlage, Batteriespeicher und zulässiger Überschusseinspeisung ermöglicht einen wirtschaftlich optimierten Betrieb.

Durch diese Konstellation kann Thomann nun den Eigenbedarf vor Ort zu 75 % decken und speist darüber hinaus noch über die Hälfte des erzeugten PV-Stroms ins Netz ein. Das System ermöglicht in Zukunft bei dynamischen Stromtarifen weitere Einsparungen von Strombezugskosten.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen focusEnergie und Thomann zeigt nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern auch eine bedeutende Reduktion von über 257 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr. Diese Partnerschaft verdeutlicht, wie Unternehmen durch innovativen Energielösungen sowohl ökologische als auch finanzielle Ziele erreichen können. Sie ist ein praktisches Beispiel dafür, wie Technologie, Unternehmertum und Umweltbewusstsein zusammenwirken, um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Pin It on Pinterest

Share This